Farbkorrektur

Während der Digitalisierung werden die Farben des Filmes permanent durch unsere Software analysiert. Erkennbare Farbstiche werden automatisch korrigiert und verblasste Farben werden aufgefrischt. So erhalten sie einen digitalen Film mit möglichst natürliche Farben und einer ausgewogenen Farbsättigung.

Dieses Verfahren hat jedoch auch seine Grenzen: stark verblichene Filme oder Filme mit einem starken Farbstich (Kunstlicht o.ä.) können natürlich nicht auf "neutral" gefiltert werden.

Wenn Sie die Filme nachträglich am PC noch selbst optimieren wollen, können wir diese Korrektur auch abschalten.